+49 8152 989 652 0 info@website-analysten.de

1. Was versteht man unter einer Landingpage?

Eine Landingpage ist nichts anderes als eine Seite einer Website, welche sich mit einem bestimmten Thema befasst. Beispielsweise könnte ein Fahrradgeschäft eine Landingpage zum Thema Mountainbikes erstellen.

2. Welchen Zweck hat eine Landingpage?

Jetzt wird es spannend. Eine Landingpage hat enorm viele Vorteile – hier nur ein kleiner Ausschnitt:

  • Themenspezifische Rankings bei Google & Co.
  • Kunden werden bei dem genauen Suchthema abgeholt
  • In der Regel besserer Qualitätsfaktor bei Google Ads
  • Schafft Vertrauen beim Kunden

Der Hauptzweck einer Ladningpage ist es, den Kunden bei einer genauen Frage abzuholen und mit dem themenspezifischen Wissen zu überzeugen.
Dies bedeutet für Sie konkret: Sollte bspw. ein Nutzer über Google nach individuellen Schuheinlagen suchen, könnte Ihre Website hier auftauchen, wenn Sie zum Beispiel eine Landingpage mit dem Fokuskeyword „indivduelle Schuheinlagen“ schreiben. Somit könnte wieder ein neuer potentieller Kunde auf Ihrer Seite gelandet sein, der von Ihrer Landingpage überzeugt werden sollte.

3. Für welche Themen sollte ich eine Landingpage erstellen?

Bevor Sie starten, sollten Sie sich folgende sehr wichtige Frage stellen: Über welche Themen macht es überhaupt Sinn eine Landingpage zu erstellen? Reflektieren Sie hierzu im Vorfeld Ihre Strategie und Ausrichtung! Welche Fragen stellen Ihre Kunden? Welche Kundenkreise sind für Sie wichtig? Gibt es etwas, was Sie besonders gut machen, beziehungsweise wo Sie am meisten dran verdienen?

3.1. Wie finde ich die passenden Themen?

Sie haben Sich oben stehende Fragen gestellt? Jetzt sollten Sie noch prüfen, ob hier ein entsprechendes Suchvolumen vorhanden oder abzusehen ist. Dies kann man zum Beispiel über den Keyword-Planer von Google Ads oder Google Trends abschätzen. Natürlich gibt es hierzu auch noch unzählige kostenpflichtige Tools. Für den ersten groben Überblick sollten diese beiden Möglichkeiten aber ausreichen.

3.2. Beispiel Landingpagethema

Sie haben zum Beispiel eine Gebäudereinigung in München, dann wären hier mögliche Landingpages „Firmengebäudereinigung“, „Büroreinigung“, „Fassadenreinigung“. Um diese Theman dann noch zu spezifizieren, könnte man noch die gewünschten Orte hinzufügen, wie zum Beispiel Gebäudereinigung München, Gebäudereinigung Augsburg, etc.. Je genauer eine Ladningpage zu einem Thema passt, desto besser kann diese „funktionieren“. Das bedeutet nicht nur die Suchmaschinen nehmen Ihn besser an, sondern auch der potenzielle Interessent.

4. Der Aufbau einer Landingpage

4.1. Das Thema auf den Punkt gebracht!

Eine Landingpage sollte dem Kunden die wichtigsten Informationen innerhalb kurzer Zeit mitteilen können. Sie kennen es sicher selbst: Finden Sie die gesuchten Inhalte nicht schnell genug, suchen Sie woanders weiter, oder? Genau dies sollte man bei einer Ladningpage beachten. Kurze Schlagwörter, die dem Kunden mitteilen, worum es auf dieser Seite geht und ob die Wünsche erfüllt werden oder nicht. Zudem sollte im ersten sichtbaren Bereich eine „Call-to-Action“ verankert sein. In diesem Fall mit „Zum Anfrageformular“ etwas dezent gesetzt. Zeitgleich sollte ein persönlicher Teil integreiert sein. Mit wem habe ich es zu tun? Wer wird mein Ansprechpartner? Vergessen Sie hierbei nicht, auf den ersten Blick kommt es an. Wir gehen hier nach dem Motto: Info, Persönlichkeit und Call-to-Action.

Landingpage Thema

4.2. Persönlichkeit überzeugt auf einer Landingpage!

Ein immer wichtigerer Faktor ist Persönlichkeit, Authentizität und Transparenz. Was kann ich erwarten, beziehungsweise mit wem habe ich es zu tun? Geben Sie dem Kunden die Möglichkeit, Sie anzusprechen, wenn möglich sogar mit der persönlichen E-Mail Adresse oder direkten Durchwahl. Gibt es einen Ansprechpartner für einen bestimmten Bereich? Dann sollte auch dieser auf der Landingpage erscheinen. Binden Sie die Kontaktmöglichkeiten immer wieder ein. Je nach Seitenlänge gut und gerne 2-4 Mal.

Landingpage Persönlicher Ansprechpartner

4.3. Was erwartet den Kunden bei Ihnen?

Zeigen Sie Ihrem Kunden kurz und knapp, wie der Ablauf bei Ihnen ist. Auch dies ist ein Faktor der Transparenz und vor allem der Vertrauensschaffung. Worauf muss sich Ihr Kunde einlassen? Beziehungsweise wie „leicht“ ist der Ablauf bei Ihnen? Fassen Sie dies in ein paar einfachen Schritten zusammen.

Landingpage Prozessablauf

4.4. Auf eine Landingpage gehören Referenzen!

Vertrauen wird immer durch Referenzen und Kundenstimmen geschaffen. Wichtig ist hierbei: authentisch bleiben! Zeigen Sie Ihrem Kunden, für wen Sie bereits gearbeitet haben und am besten noch welche Aussagen diese über Ihre Arbeit treffen.
Wichtig: Bleiben Sie bei Referenzen und Kundenmeinungen, wenn möglich, themenspezifisch. Das bedeutet: Eine Bewertung für eine professionelle Gebäudereininung sollte nicht in der Landingpage für Hausmeisterservice stehen. Wenn es natürlich nicht genügend Bewertungen oder Referenzen gibt, sollte man dennoch auf die zurückgreifen, die bisher vorliegen.

4.5. Infos auf einer Landingpage!

Wonach sucht Ihr Kunde? Häufig gestellte Fragen bringen eine Landingpage weiter, denn: Wenn der Kunde nach einer bestimmten Frage sucht, die auf Ihrer Landingpage abgedeckt ist, ist die Warscheinlichkeit höher, dass Ihre Seite auch angezeigt wird. Wichtig ist hier aber auch wieder:

Bleiben sie beim Thema: Was fragt Ihr Kunde möglicherweise beim Thema „Haus verkaufen“? Hier können Sie beispielsweise darauf eingehen „Wie lange dauert der Hausverkauf?“, „Kann ich mein Haus privat verkaufen?“, „Welche Vorteile hat ein Makler beim Hausvkerauf?“. Denken Sie genau darüber nach, was Sie von Ihren Kunden tagtäglich gefragt werden. Als Hilfe kann man sich auch von Google & Co. gut inspirieren lassen. Geben Sie zum Beispiel „Haus verkaufen“ in Google ein und scrollen Sie nach unten. Dort werden Ihnen alternative Suchwörter angezeigt.

FAQ auf einer Landingpage

4.6. Die ganze Landingpage durchgehend betrachten!

Bleiben Sie auf der gesamten Landingpage beim Thema. Das fängt damit an, dass die Überschriftenstruktur passend gewählt werden sollte (H1, H2, H3), die Metabeschreibung und der SEO-titel stimmen, sowie der Text, Bilder und Alt-Texte einheitlich sein sollten. Was ist damit aber jetzt genau gemeint?

4.6.1. Ein Beispiel zum Thema einheitliche Landingpage

Eine Landingpage zum Thema Haus verkaufen München. Hier sollte die H1 Überschrift „Haus verkaufen München“ lauten. Der SEO-Titel und die Meta-Beschreibung ebenso „Haus verkaufen München“ beinhalten. Zudem sollten die Texte das Keyword inkl. Abwandelungen beinhalten.

Zusätzlich können die Bilder mit einem Alt-Text versehen werden. Dieser sollte das Bild beschreiben und das Keyword auch wieder enthalten. Gleichzeitig dazu können Sie auch noch den Bilddateinamen in „Haus verkaufen München“ ändern. Sie sehen: Bei einer Landingpage kommt es auf vieles an! Und jetzt kommt unser persönlicher Teil. Wenn sie Unterstützung benötigen oder einfach nur Fragen haben, melden Sie sich gerne bei uns! Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Sprechen Sie mich direkt an!

persönlich & unverbindlich